Keine „störenden Nachbarn“

Dank unserer dedizieren Produktlinie gehören gemeinsam genutzte Ressourcen der Vergangenheit an!

Develop locally, deploy globally®

Bare Metal-Instanzen sind an 7 Standorten weltweit verfügbar.

Chicago, Illinois United States
New Jersey United States
Silicon Valley, California United States
0 Ort

Bereitstellung in wenigen Sekunden

Starten Sie innerhalb von Sekunden eine neue Instanz mit Ihrem bevorzugten Betriebssystem oder einer vorinstallierten Anwendung.

Erstellen Sie eine praktisch unbegrenzte Anzahl an Betriebssystemkombinationen, indem Sie Ihr eigenes Betriebssystem-Image oder ein externes Snapshot-Image im RAW-Format hochladen.

Benutzerdefiniertes ISO-Image

Starten Sie Compute-Instanzen mit Ihren hochgeladenen ISO-Images oder mit der öffentlichen Bibliothek mit ISO-Images.

Instanz-Snapshot

Fertigen Sie Snapshots von laufenden Instanzen an und stellen Sie in jedem Ihrer Rechenzentren Kopien bereit.

Instanz-Backup

Stellen Sie über ein vorhandenes Backup innerhalb von Sekunden einen neuen Server bereit.

Leistungsstarke Addons

Erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Cloud-Server je nach Bedarf.

Firewall

Unsere webbasierte Firewall-Lösung kann bei Bedarf aktiviert werden, um eine oder mehrere Compute-Instanzen zu schützen. Unsere Firewall fängt Datenverkehr vor der auf Ihren Servern installierten Firewall-Software ab.

Mehr erfahren zu unserer Firewall

Flexibles Networking

Cloud-Anwendungen erfordern flexible Netzwerkkonfigurationen. Unsere Cloud-Instanzen unterstützen dynamische Änderungen an IPv4-, IPv6- und privaten Netzwerken.

Mehr erfahren zu flexiblem Networking

DDoS Protection

DDoS Protection ist zur Maximierung der Betriebszeit und für Ihre innere Ruhe unerlässlich. Unser System zur Minderung von DDoS-Angriffen bietet Schutz gegen Layer-3- und Layer-4-Netzwerkangriffe.

Mehr erfahren zu DDoS Protection

Einfach zu verwalten

Dank unserem Bedienfeld und der API, die beide sehr benutzerfreundlich sind, können Sie mehr Zeit auf die Kodierung verwenden und müssen weniger Zeit in die Verwaltung Ihrer Infrastruktur investieren.

Vultr-Bedienfeld
Vultr-Bedienfeld – Aktuelle Gebühren
Vultr-Bedienfeld – Aktuelle Gebühren
Vultr-Bedienfeld – Dashboard auf Desktop
Vultr-Bedienfeld – Anwendung auswählen
Vultr-Bedienfeld – Serverstandort auswählen
Vultr-Bedienfeld – Verfügbare Addons
Vultr-Bedienfeld – One-Click-Bereitstellung
Vultr-Bedienfeld – Backup-Status
Vultr-Bedienfeld – DDoS-Status
Vultr-Bedienfeld – Serveraktionen
Vultr-Bedienfeld – Server verwalten

Weltweit standardisierte Plattform

SLA für garantierte 100%ige Verfügbarkeit

Stabilität und Leistung auf Unternehmensniveau.

Leistungsstarke API

Integrieren Sie unsere SPI, um Ihre Instanzen schnell bereitzustellen, zu zerstören und zu kontrollieren.

Nur Intel CPUs

Intel CPUs der aktuellen Generation sorgen für konstant hohe Leistung.

Solid-State-Laufwerke

Solid-State-Laufwerke sorgen für blitzschnelle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten.

Private Networking

Richten Sie isolierte, regionale, private Netzwerke für Ihre Anwendungen ein.

Öffentliches IPv6-Netzwerk

Entwickeln Sie für das Internetprotokoll der nächsten Generation.

Root-/Administratorzugriff

Alle VMs verfügen über vollständigen "Root"-Zugriff und eine dedizierte IP-Adresse.

Benutzerdefinierte ISO-Images

Stellen Sie ein beliebiges Betriebssystem Ihrer Wahl bereit.

Zusätzliche Ressourcen

Dokumentation und API-Zugriff für Dedicated Instances.

FAQ

Wie wird für meine Instanz abgerechnet?

Die Abrechnung für alle Server Ihres Kontos erfolgt stündlich, bis die Obergrenze der monatlichen Rate erreicht ist. Die stündliche Rate wird ermittelt, indem die monatliche Rate durch 672 Stunden (28 Tage) dividiert wird. Wenn Ihr Server in einem Kalendermonat länger als 672 Stunden online ist, wird nur die monatliche Rate abgerechnet. Aufgelaufene Gebühren werden Ihrem Konto am ersten eines jeden Monats in Rechnung gestellt.

Stellen Sie gestoppte Instanzen in Rechnung?

Ja, Instanzen belegen auch im gestoppten Zustand weiterhin dedizierte Systemressourcen (RAM, SSD-Speicher, IP-Aliase, CPU) und verursachen daher Gebühren, bis Sie die Instanz zerstören. Wenn Sie nicht möchten, dass für eine virtuelle Maschine weiterhin Gebühren anfallen, verwenden Sie bitte die Schaltfläche ZERSTÖREN im Kundenportal.

Welche Betriebssystemvorlagen haben Sie im Angebot?

Vollständige Liste der Betriebssysteme anzeigen hier.

Berechnet Vultr Mehrwertsteuer?

Vultr.com ist verpflichtet, in mehreren Ländern weltweit Steuern zu berechnen. Diese Steuer wird üblicherweise als Mehrwertsteuer oder Verbrauchssteuer bezeichnet. Die Preisangaben auf unserer Website sind ohne Steuer. Die Steuer wird in Ihrer Rechnung als separater Posten aufgeführt.

Inwiefern unterscheiden sich dedizierte Cloud-Lösungen von Cloud Compute?

Dedizierte Cloud-Instanzen bieten Ihnen zugewiesene Ressourcen ohne „störende Nachbarn“. Sie können 25 %, 50 %, 75 % oder einen vollständigen dedizierten Server mit den Vorteilen der Vultr-Plattform mieten, inklusive stündlicher Abrechnung und schneller Bereitstellung.

Wie wird für meine Instanz abgerechnet?

Die Abrechnung für alle Server Ihres Kontos erfolgt stündlich, bis die Obergrenze der monatlichen Rate erreicht ist. Die stündliche Rate wird ermittelt, indem die monatliche Rate durch 672 Stunden (28 Tage) dividiert wird. Wenn Ihr Server in einem Kalendermonat länger als 672 Stunden online ist, wird nur die monatliche Rate abgerechnet. Aufgelaufene Gebühren werden Ihrem Konto am ersten eines jeden Monats in Rechnung gestellt.

Die Deutsch Version dieser Website ist eine Übersetzung, die nur zu Informationszwecken erstellt wurde. Die englische Version hat Vorrang.

Erste Schritte in der SSD-Cloud

Mindestens verwenden:

  • 1 Großbuchstaben
  • 1 Kleinbuchstaben
  • 1 Ziffer
  • 10 Zeichen
Konto erstellen